INKIEL

INKIEL der Kieler Nachrichten - Ausgabe 56/2010 vom 19.02.10 Seite 8 von Nicola Jhnk

Die Sprnase der Hanse

Was verbirgt sich eigentlich hinter der Strafverfolgungsfreiheit zum Kieler Umschlag, was sind die Kieler Burspraken und wie war das damals eigentlich mit den Piraten auf der Ostsee? Multimedia Producerin Hilke Wilhelmsen recherchierte und gewann reichlich Stoff, den sie in ihrem Hrspiel In den Fngen der Hanse von den Kieler Bursparken auf spannende Weise umsetzte.


Mchtige Koggen, buntes Markttreiben und reger Warenumschlag, dazu Seefahrer, Kaufleute und Handwerker. So prgt sich das Kieler Stadtbild seit Jahrhunderten. Nun gut, die Koggen sind seit lngst modernen Hochglanz-Fhren gewichen und auch sonst hat sich im Laufe der Stadtgeschichte viel gewandelt. Viele Spuren der Vergangenheit sind lngst verwischt. Was blieben sind alte Gemuer, Urkunden, Dokumente und Dokumentationen, Kupferstiche und Gemlde in Museen, Archiven, Bchereien und Bibliotheken. Wer sich auf die Relikte der Vergangenheit einlsst, begibt sich auf eine spannende Reise in die Geschichte und kann sie schlielich neu erzhlen. Bei der Recherche bin ich ber die Strafverfolgungsfreiheit zu Zeiten des Kieler Umschlags gestolpert, sagt Hilke Wilhelmsen, die bedeutete, dass niemand, egal was er vor Beginn des jeweiligen Kieler Umschlags auf dem Kerbholz hatte, whrend dieser Tage belangt werden durfte. Das weitere Interesse fr die Kieler Geschichte kam dann ganz von alleine. Die gebrtige Dietrichsdorferin selbst ist durch und durch eine echte Norddeutsche: Ich brauche die frische Brise, da bin ich ein richtiger Freak, bekennt sie. Aufgewachsen ist Hilke Wilhelmsen auf der Insel Sylt, danach kehrte sie aus beruflichen Grnden nach Kiel zurck. Als gelernte Brokauffrau orientierte sie sich vor knapp zehn Jahren noch einmal komplett um und begann das Studium Multimedia Production an der Fachhochschule Kiel. Mit dem Thema Hrspiel habe ich mich auch in meiner Abschlussarbeit befasst, erklrt Hilke Wilhelmsen. So lag es nahe, das erarbeitete Wissen als anschauliches Hrspiel mit dem Titel In den Fngen der Hanse von den Kieler Bursparken weiterzugeben. Es fiel mir auf, dass es aus der Epoche des Sptmittelalters wenig zeitgem aufbereitetes Material gab und es reizte mich, den Stoff mit Leben zu fllen. Sie entwickelte das fiktive Leben des Lbecker Kaufmannssohnes Henric Willenbrook, der sich durch abenteuerliche Umstnde aus seiner Ausbildung in Norwegen befreit und den Piraten Gdeke Michels und Klaus Strtebeker anschliet, um spter in Kiel vor Anker zu gehen. Dabei lsst Hilke Wilhelmsen ihre Hauptfigur Henric Willenbrook seine Geschichte rckblickend dem Enkel erzhlen.

Untermen